Gemeinsam für Ihren Erfolg. Nutzen Sie Ihren Vorbesteller-Bonus noch:

Vorbesteller-Bonus sichern
Nur bis 31.10.2021

Hand Guard Edition

SingleFlex | TwinFlex

Preis auf Anfrage

Wenige verfügbar
Wir wissen, was zählt.

Größte Sicherheit für Ihr Handwerk.

Wir wissen, was zählt.

SICHERHEIT.

Wir wissen, was zählt.

Technik.

Wir wissen, was zählt.

Produktivität.

HAND GUARD – DIE WELTNEUHEIT 2021

Weltweit erstes optisches System schützt Mensch, Maschine, Material.
Einzigartiges Früherkennungs-System mit 2 Kameras.
Keinerlei Beschädigungen, sofort wieder einsatzbereit.
Funktioniert für alle Materialien.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Systemvergleich – optisches System als klarer Sieger

Die Vorteile eines Kamera-basierten Systems gegenüber einer kapazitiven Lösung.

Optisches System

  • Funktioniert bei allen Materialien, z. B. NE-Metalle, feuchtes Holz oder Kunststoffe.

  • Durch gesteuerte Abtauchbewegung Schonung von Maschine, Sägeblatt und Werkstück.

  • Aufgrund früher Erkennung auch für höhere Vorschubgeschwindigkeiten oder schnellere Handbewegungen geeignet.

  • Zeit für Inbetriebnahme: 10 Sek.

  • Sägeblatt-Ø max. 550 mm, beidseitig schwenkbar.

Kapazitives System

  • Eingeschränktes Materialspektrum, z. B. trockenes Holz.

  • Aggregat wird mit mehrfacher Erdbeschleunigung nach unten gestoßen und prallt auf einen Dämpfer

  • Geringer Vorschub wegen später Erkennung.

  • Längere Zeit für Inbetriebnahme. 

  • Sägeblatt-Ø max. 400 mm, nicht beidseitig schwenkbar.

Wir wissen, was zählt: Sicherheit!

Bei höchster Sicherheit gibt es keine zwei Meinungen. Aber ein System.

HAND GUARD schützt das Wichtigste im Handwerk – die Hände. Und sein einzigartiges Früherkennungs-System mit zwei Kameras sichert nicht nur Ihre Mitarbeiter, sondern auch Ihre Aufträge.

  • Schneller! In Viertelsekunde Schnellabsenkung und Schnellhalt.
  • Intelligenter! Zwei Kameras sammeln Daten zur Handerkennung.
  • Rechtzeitiger! System setzt vor dem Hand-Kontakt an.
  • Nutzerfreundlicher! Funktioniert auch mit geeigneten Handschuhen.

Sicherheit live erleben!

Wir präsentieren Ihnen HAND GUARD live in unserem Showroom (Teilnehmerzahl begrenzt).
Zur Anmeldung
Wir wissen, was zählt: Technik

OB MAN DAS BESTE NOCH VERBESSERN KANN? MAN KANN.

Fortschritt entsteht, wenn sich Know-how, Erfahrung und Erfindergeist treffen. Mit HAND GUARD bieten wir ein technisches Konzept, mit dem Sie über viele Jahre hinweg auf dem neuesten Stand sind.

  • Zwei Kameras für Früherkennung
  • In Viertelsekunde Schnellabsenkung und Schnellhalt
  • System setzt vor dem Hand-Kontakt an
  • Sicherheit für jeden Einsatz

Zwei Kameras für Früherkennung

HAND GUARD basiert auf der Früherkennung einer Gefahrensituation. Mit zwei leistungsstarken Kameras wird die Hand-Position in Bezug auf das Sägeblatt exakt bestimmt. Dabei werden verschieden definierte Situationen optisch erkannt und eingeordnet. Die Kameras sammeln stetig Daten, die von einem leistungsstarken Programm zur Handerkennung verarbeitet werden. Erkennt das System eine Gefährdungssituation, wird die Gefahr in einer Viertelsekunde beseitigt.

In Viertelsekunde Schnellabsenkung und Schnellhalt

Innerhalb einer Viertelsekunde kommt es zur Schnellabsenkung des Sägeaggregats und zum Schnellhalt des Sägeblattes.

System setzt vor dem Hand-Kontakt an

HAND GUARD erkennt die gefahrbringende Situation frühzeitig, so dass Anwender und Maschine rechtzeitig reagieren können. Nachdem das System ausgelöst wurde, kann direkt weitergearbeitet werden. Es kommt zu keinem Ausfall, da Mensch, Maschine und Material geschützt werden.

Sicherheit für jeden Einsatz

Durch die optische Erkennungstechnik funktioniert HAND GUARD auch beim Arbeiten mit Handschuhen. Darüber hinaus ist das System mit allen herkömmlichen Sägeblättern (Ø 250 bis 550 mm) einsetzbar und kann so gut wie alle Materialien, wie zum Beispiel NE-Metalle, feuchtes Holz oder Kunststoffe, bearbeiten.

Sicherheit live erleben!

Wir präsentieren Ihnen HAND GUARD live in unserem Showroom (Teilnehmerzahl begrenzt).
Zur Anmeldung
Wir wissen, was zählt: Produktivität!

NUR WENN IHRE AUFTRÄGE ERFOLGREICH SIND, HABEN WIR UNSEREN AUFTRAG ERFÜLLT.

Erfolg ist, wenn die Kalkulation aufgeht. Und damit Ihre Aufträge effizient durchlaufen, vermeidet HAND GUARD sowohl Unfälle als auch Ausfälle.

  • Kein Unfall. Kein Ausfall.

  • Für alle Materialien und Sägeblätter geeignet.

  • Funktioniert auch mit Handschuhen.

  • Keinerlei Beschädigung an Maschine und Material.

Sicherheit live erleben!

Wir präsentieren Ihnen HAND GUARD live in unserem Showroom (Teilnehmerzahl begrenzt).
Zur Anmeldung
HAND GUARD Sondermodelle

HAND GUARD Sondermodelle

Ihr Vorbesteller-Vorteil!

HAND GUARD Editionen zum Sonderpreis. Inkl. ElmoDrive Steuerung und 2.500 € Guthaben*.

Die Maschinen sind derzeit nur in Europa erhältlich. Die Abbildung entspricht nicht der Maschinenkonfiguration.

Bei den Preisen handelt es sich um Listenpreise.

Sicherheit live erleben!

Wir präsentieren Ihnen HAND GUARD live in unserem Showroom (Teilnehmerzahl begrenzt).
Zur Anmeldung
Über Altendorf

ALTENDORF – DER EFINDER DER FORMATKREISSÄGE

Seit der Unternehmensgründung steht die Firma Altendorf für herausragende Innovationskraft. Von der Erfindung der Formatkreissäge bis hin zur Entwicklung des Sicherheits-Systems HAND GUARD blickt man bei Altendorf auf einen Unternehmens-Weg mit vielen erfolgreichen Meilensteinen.

1906

Berlin: Unternehmensgründung und Erfindung der Format- und Besäumkreissäge „System Altendorf“ durch Wilhelm Altendorf.

1934

Neu-Konstruktion des Doppelrollwagens.

1956

Produktbereinigung und Konzentration auf die Fertigung der Altendorf Formatkreissäge, Einführung der Serienfertigung.
Weltweit erster Aluminium-Doppelrollwagen.

1975

Erstmals Jahresproduktion von 3000 Formatkreissägen.
Schwenkbares Sägeaggregat.

1979

Hydraulische Achsverstellung.

1985

Doppelseitiger Gehrungsanschlag.

1998

TIP-SERVO-DRIVE: der erste und einzige bedienergeführte, stufenlos elektromotorisch geregelte Antrieb des Doppelrollwagens.

1999

Einführung der drei Altendorf Baureihen F 45, F 45 ELMO, F 45 POSIT/c.a.t.s

2000

Weltrekord: Die 100 000ste Altendorf verlässt das Werk.
Bedienergeführte Maschinensteuerung.

2003

Einführung der WA 80.

2004

Einführung der WA 8.

2005

Einführung der WA 6.

2006

Neue Generation F 45 und F 45 ELMO

2008

Parallelogramm-Querschlitten und Vakuumspannung im Doppelrollwagen.

2013

Einführung der F 45 ELMO III D.

2015

Einführung der neuen F 45.

2020

Einführung der F 25

2021

Einführung Sicherheits-System HAND GUARD.

„ES HAT UNS KEINE RUHE GELASSEN, DASS BESTEHENDE SYSTEME IMMER ERST EINSETZEN, NACHDEM DER UNFALL PASSIERT IST.“

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden